dintorni-de

Castiglione della Pescaia: Nicht nur  Meer

3Das “Antike Burgdorf der Fischer”, ausgezeichnet mit der “blauen Flagge” und den “5 Segeln” des Legambiente und des Touring Clubs (Zeugnisse eines qualitativen Ambientes und einer umweltfreundlichen Küsten- und Territoriums Verwaltung) ist heute der beliebte Urlaubsort Castiglione della Pescaia, ein Juwel in der Maremma Toscana.

In nächster Nähe, der traumhaftschönen  Stränden von  Punta Ala, Rocchette,  Cala Violina  und der Felsenküste von Punta Capezzolo, erhebt sich das Dorf über dem klaren Meer und dem charakteristischen Touristenhafen, bietet Fahrrad-/ReitWege, Boot-Exkursionen und Spazierwege um die Natur, die Geschichte und das folkloristische Leben, zu entdecken.

 

1

Beeindruckende Emotionen liefert die Erkundung, des ehemaligen Sumpfgebietes, von internationaler Bedeutung, zwischen der mittelalterlichen Burg und der Diaccia Botrona (der antike See Prile), ebenso zu den Überresten der “Abbazia di San Pancrazio”, zu der “Isola Clodia”, dem Museum und den etruskischen Ausgrabungsstätten von Vetulonia und Roselle, der “Casa Rossa”, der Stadt Massa Marittima, der “l’Abbazia di San Galgano”, dem “Parco della Maremma” und nicht zu vergessen zu der Inselgruppe  “Isole dell’Arcipelago Toscano”(Giglio, Elba usw.)

Der bekannte Schriftsteller Italo Calvino, hatte Castiglione della Pescaia in sein Herz geschlossen und in Roccamare seine Sommer verbracht. Ort der Ruhe, Kultur, Atmosphäre und Gastronomie von ausgezeichneter Qualität (z.B. die Weinstraße von Monteregio bei Massa Marittima).

Lassen Sie sich, in den lokalen Gastronomie Betrieben von den  Meeres-Spezialitäten oder der    traditionellen maremanischen Küche (Tortelli, pici, zuppa di funghi, cinghiale, etc.) begleitet von  ausgezeichneten Weinen des Territoriums, verführen.

2 7 8 64